Burgenwanderung über Eguisheim

Sie sind hier: Reisetipps Elsass » Info von A-Z » Sport und Aktivitäten » Wandern

Jägersruh - Schloss Hageneck - Drei Egsen

Informationen

Charakter

leichte Wanderung mit viel Burgenromantik, eindrucksvolle Aussichtsplätze

Gehzeit

ca. 2,5 h

Weglänge

8,1 km

Markierungen

Gelber Punkt bis Blaue Lache, gelbes Rechteck bis Hohlandsburg, blaues Kreuz bis Schloss Hageneck, rote Raute zu den Drei Egsen

Beste Jahreszeit

Mitte April bis Mitte Juni und Herbstmonate (wg. der Laubfärbung)

Ausgangs- und Endpunkt

Schlossberg Drei Egsen oberhalb Husseren-les-Châteaux

Parkplatz

direkt unter den Drei Egsen

Wanderkarte

Carte des Vosges, 1:25.000, Hohneck, Petit Ballon, Trois Épis

Infos

Eguisheim

Wegverlauf

Vom Parkplatz am Schlossberg, nordwestlich in Richtung Hohlandsburg, bringt ein wunderschöner Weg in einer halben Stunde hinauf zur Blauen Lache. Der breite, weiche Waldweg ist mit gelben Punkten gut markiert. Nach einigen Minuten gelangt man an eine Wegkreuzung, bei der man sich rechts hält. Ca. 15 Minuten später überquert man die Fünfburgenstraße (Route des Cinq Châteaux), geht etwas oberhalb auf einem Waldweg weiter und kommt in gut fünf Minuten zur Blauen Lache. Weiter in Richtung Hohlandsburg biegt man nach wenigen Minuten rechts ab, überquert nochmals die Straße und schon ist man beim Waldrastplatz Jägersruh (Repos des Chasseurs).
Von der Jägersruh führt ein Waldweg zunächst geradeaus. Bei der nächsten Weggabelung hält man sich rechts, gemäß blauem Kreuz, in Richtung Schloss Hageneck. Bald geht"s in Serpentinen verhältnismäßig steil bergab, vorbei an einem Aussichtsplatz. Von hier hat am eine schöne Sicht hinüber auf die Drei Egsen. In etwa 40 Minuten ist am Ende des steil abfallenden Hügels beim Schloss Hageneck angelangt. Von hier kann man einen Abstecher zur Ruine des Ritters Burkhard von Hageneck machen.
Unterhalb der Burg schwenkt man rechts ab in den bergauf führenden Feldweg (rote Raute), der bald in einen schmäleren Waldpfad hinab ins Bechtal abbiegt. Ab und zu kommen die Drei Exen wieder ins Blickfeld. Vom Bechtal steigt der Waldpfad gegen die Drei Egsen allmählich wieder an, Husseren-les-Châteaux wird umgangen. In einer knappen Stunde erreicht man, zuletzt über einige steilere Serpentinen, das Hauptziel, Trois Châteaux d'Eguisheim/Drei Egsen. Man befindet sich bald direkt unter dem mächtigen Burgturm der vorderen Burg. Bei klarem Wetter kann man einen weiten Blick ins Land, auf Colmar, bis hinüber ins Breisgau und den Schwarzwald genießen.
Die Drei Egsen stehen dicht beieinander. Unter den Mauern des mittleren Festungsturms stößt man auf einen alten Brunnen, über Steintreppen gelangt man hinüber zur letzten Burgruine.
Ein schöner Waldweg führt von den Drei Egsen in wenigen Minuten hinab zum Parkplatz unter den Drei Schlössern, dem Ausgangspunkt.

Unterkunft suchen

Booking.com

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.