Sie sind hier: Reisetipps Elsass » Tipps » Tipps 2018

23. Ausgabe der ST-ART Straßburg

23. Ausgabe der ST-ART Straßburg startet am 16. November 2018 mit Ehrengast Museu Picasso Barcelona

Die 23. Ausgabe von ST-ART, Europäische Messe für zeitgenössische Kunst Straßburg, findet vom 16.-18. November 2018 statt. Vier Tage lang treffen sich in Straßburg Galeristen, Künstler und Sammler und teilen ihre Leidenschaft für das zeitgenössische Kunstschaffen. Ehrengast ist dieses Jahr das Museu Picasso in Barcelona.

Foto: ST-ART 2018 © ST-ART

Bereits zum vierten Mal schlägt ST-ART die Brücke zwischen unterschiedlichen Akteuren und lädt als Ehrengast eine herausragende Kunstinstitution ein: Nach der MEP (Maison Européene de la Photographie) in Paris, der südfranzösischen Fondation Maeght und 2017 der Venet Foundation des Künstlers Bernar Venet begrüßt ST-ART in diesem Jahr das Museu Picasso Barcelona.
ST-ART unterstreicht die Bedeutung der Arbeit der Galeristen und ihren Auftrag als Vermittler zwischen Künstlern und ihren Kunden. Sie sind sowohl Talentscouts als auch künstlerische Berater, Finanzierer und Begleiter in allen Lebenslagen. Eine Aufgabe fern des Hypes, der Moden und der astronomischen Preise für die spektakulären Produkte eines überhitzten Kunstmarkts. So versteht sich ST-ART als Treffpunkt für Kunstakteure und Kunstinteressierte auf beiden Seiten des Rheins. 2018 veranstaltet ST-ART eine Reihe von Vorträgen über die Kunst, den Kunstmarkt und die Rolle des Galeristen, die im Vorfeld der Messe stattfinden werden.
Im Rahmen der Reihe “ST-ART Hors les murs” bietet ST-ART 2018 seinen Besuchern und Ausstellern außerdem ein umfangreiches Rahmenprogramm, das außerhalb der Messe in und um Straßburg an verschiedenen Kulturorten stattfinden wird. Ehrengast 2018: das Museu Picasso Barcelona Vorrangiges Ziel des Museu Picasso in Barcelona ist es, die Kenntnisse und die Forschung über das Werk Pablo Picassos sowohl lokal als auch international zu befördern. Das Picasso Museum Barcelona ist eine der bedeutendsten Einrichtungen, die exklusiv dem Künstler Pablo Picasso gewidmet sind und wurde vor über fünfzig Jahren als erste zu diesem Zweck gegründet. Die Werke der ständigen Sammlung des Museu Picasso Barcelona sind von essenzieller Bedeutung, wenn es darum geht, die Anfangsjahre des Künstlers Picasso zu erforschen, in denen er sich der Gravur widmete, wie die vollständige Serie Las Meninas (Die Hoffräulein) zeigt. Das Museu Picasso liegt in einem architektonisch außergewöhnlichen Ensemble aus fünf gotischen Gebäuden und wurde als Raum zur Förderung der Kunst und des Wissens zum Dienste des Künstlers, der Stadt und ihrer Besucher geschaffen. Das Museum ist angesichts seiner Gründung sowie seiner Sammlung ein lebendiger Beweis für die Verbindung zwischen Pablo Picasso und Barcelona. Weitere Informationen finden Sie online unter www.museupicasso.bcn.cat.
Emmanuel Guigon Direktor des Museu Picasso Barcelona Emmanuel Guigon, 1959 mit französisch-schweizerischer Nationalität geboren, Doktor der Geschichte und der zeitgenössischen Kunst an der Pariser Sorbonne, ist Spezialist der europäischen Kunstgeschichte der Avantgarde sowie der Nachkriegszeit. Guignon war Leiter der städtischen Museen der Stadt Besançon, Chefkonservateur des Museums für Zeitgenössische Kunst in Straßburg sowie des Instituts für Moderne Kunst in Valence (IVAM). Aktuell ist er Direktor des Museu Picasso Barcelona. Er ist Autor zahlreicher Publikationen über moderne und zeitgenössische Malerei, einer Geschichte der Collage in Spanien sowie verschiedener Studien über Skulpturen und die Kunst der Assemblage. Weiterhin hat er als Kurator unterschiedlichste Ausstellungen verantwortet.

Praktische Informationen ST-ART 2018

23. Ausgabe, 16. – 18. November 2018
Vernissage: Donnerstag, 15. November 2018 (für geladene Gäste)
Parc des Expositions, Wacken, Strasbourg 7 place Adrien Zeller
67007 Strasbourg cédex Tel: + 33 (0)3 88 37 67 67 I www.st-art.com/de/

Unterkunft suchen

Booking.com

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Um der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen klicke Sie bitte hier.